Download e-book for iPad: Alexander der Große und der Brand von Persepolis: Eine Suche by Knut Kasche

By Knut Kasche

ISBN-10: 363894087X

ISBN-13: 9783638940870

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 2,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Seminar für Alte Geschichte), Veranstaltung: Alexander der Große, eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Bis in die heutige Zeit verbindet guy mit dem antiken Griechenland den Namen Alexander der Große. Gewiss wäre ohne ihn die Geschichte der Welt anders verlaufen. Auch wäre sie anders verlaufen, wenn Alexander nicht bereits 323 v. Chr. 33jährig verstorben wäre. Zu diesem Zeitpunkt lag ein anderes Großreich am Boden. Die Perser waren zwar geschlagen, aber einen wirklichen Frieden hatte Alexander niemals erreicht. Bis zu seinem Ende sollte ihm die Anerkennung als neuer König Asiens verwehrt bleiben. Einen Grund für die fehlende Legitimation wird im Niederbrennen des Königspalastes von Persepolis gesehen. Auch heute sind die Gründe für diese Tat nicht endgültig geklärt. In der vorliegenden Ausarbeitung sollen die verschiedenen Theorien aufgezeigt und kritisch diskutiert werden. Ließ Alexander der Große den Palast aus politischer Berechnung niederbrennen oder warfare es doch nur eine spontane Idee? Welche Rolle spielen die politischen und symbolischen Handelungen Alexanders? Vielleicht kann am Ende nicht endgültig geklärt werden, warum 331 v. Chr. Persepolis brannte. Eine Annäherung an die Gründe ist aber möglich. In der modernen Forschung, wie schon bei den antiken Autoren, sind sehr verschiedener Auffassungen über das Geschehen vorhanden. Die Quellenlage zur griechischen Geschichte in der Ära Alexander des Großen und den Zug Alexanders ist problematisch. Die zahlreichen zeitgenössischen Werke sind ohne Ausnahme nur in Fragmenten erhalten. Sie dienten als Vorlage für die deutlich späteren erhaltenen grie-chischen oder lateinischen Werke. Die Problematik dieser Überlieferungen besteht darin, dass der Mythos Alexander die ursprünglichen Berichte übersteigt, so dass die historischen Wahrheiten oft nicht an die Oberfläche dringen können. Drei Autoren sind zu nennen, wenn die Zeit Alexander des Großen beleuchtet wird. Eine chronologisch durchgehende Geschichte dieser Zeit ist von Diodor verfasst worden. Die Schwierigkeiten, die die heutige Forschung mit dem Historiker Diodor hat, bestehen darin, dass der Eigenanteil an der Verarbeitung sei-ner Vorlagen umstritten ist und als eher gering eingeschätzt werden kann. Trotz der sehr kritischen Betrachtung erfuhr Diodor in den letzten Jahren eine gewisse Aufwertung als fundierte Quelle. Als einzige lateinische Quelle steht der Forschung Q. Curtius Rufus zur Verfügung.

Show description

Read Online or Download Alexander der Große und der Brand von Persepolis: Eine Suche nach Gründen (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Download e-book for iPad: Ancient Germanic Warriors: Warrior Styles from Trajan's by Michael P. Speidel

Proposing a number facts for those diversified kinds, from Roman artwork to early medieval bracteate amulets, and from classical texts to Beowulf, the Edda and Icelandic sagas, Professor Speidel right here info seventeen various Germanic warriors types, together with berserks, wolf-warriors, club-wielders, long-hairs, ghost warriors and horse-stabbers, and the way they point out an unbroken continuity of customs, ideals and battle-field strategies.

Get Emanzipatorische Auswirkungen der Ehegesetzgebung des PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 2,7, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Veranstaltung: Männer und Frauen in der Antike: Geschlechtergeschichte als Methode und Gegenstand der Alten Geschichte, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Er übernahm auch die Aufsicht über die Sitten und Gesetze, und zwar auf Lebenszeit […].

Download e-book for iPad: As Mulheres dos Césares (Portuguese Edition) by Annelise Freisenburch

As mulheres, amantes, mães, irmãs e filhas dos Césares têm sido popularmente caracterizadas como assassinas cruéis, adúlteras sem vergonha e interventoras políticas coniventes nos grandes dramas da corte romana. Desde 30 a. C. , quando Cleópatra, Octávia e Lívia surgem no auge da mudança de Roma de república para autocracia, até ao século v, com Gala Placídia aprisionada por invasores godos, a autora traça um retrato das vidas das mulheres que ascenderam ao poder nestes cinco séculos.

New PDF release: The Sungod's Journey through the Netherworld: Reading the

"The historic Egyptian assets come alive, chatting with us with out seeming alien to our sleek methods of pondering. Andreas Schweizer invitations us to affix the nocturnal voyage of the sun barque and to immerse ourselves, with the 'Great Soul' of the solar, into the darkness surrounding us. right here within the illustrations and texts of the Amduat, threats hidden within the depths of our soul come into view as concrete photographs, an research of which continues to be ever helpful: even within the guise of the evil, ominous, or darkish facet of godhead with which Schweizer matters himself.

Extra info for Alexander der Große und der Brand von Persepolis: Eine Suche nach Gründen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Alexander der Große und der Brand von Persepolis: Eine Suche nach Gründen (German Edition) by Knut Kasche


by Anthony
4.1

Rated 4.14 of 5 – based on 19 votes